Online-Stottertherapie (Teletherapie)

Die reine Online-Stottertherapie für Jugendliche und Erwachsene (ab 13 Jahren) findet komplett von zu Hause aus statt und unterscheidet sich inhaltlich nicht von der Präsenztherapie. Sie müssen zu keiner Zeit an einen unserer Standorte fahren. Die Therapie dauert insgesamt 10 Monate und beginnt ebenfalls mit einem intensiven Therapieblock zu Beginn. Sie besteht aus zahlreichen abwechslungsreichen Therapiebausteinen (siehe unten) und beinhaltet sowohl intensive Einzel- und Gruppentherapie, wie auch Transfer-Übungen und Software-Training mit KST-Flunatic in der Nachsorgephase. Die Online-Therapie hat sich als vergleichbar wirksam erwiesen wie die Präsenztherapie.


Videos zur Online-Therapie

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Online-Stottertherapie-Bausteine

Mit diesen Bausteinen arbeiten wir in unserer Jugendlichen und Erwachsenen-Therapie (Präsenztherapie und Online-Therapie unterscheiden sich dabei nicht):

Weiches Sprechen:

Unsere Therapie basiert auf dem Sprechrestrukturierungsansatz (ehemals Fluency-Shaping genannt). Sie erlernen ein neues Sprechmuster, das ihnen ermöglicht, Ihr Sprechen zu kontrollieren und so bewusst flüssiger zu sprechen. Dieses Sprechmuster besteht aus weichen Stimmeinsätzen und Bindungen zwischen Silben und Wörtern. Außerdem lernen Sie, Ihr Sprechtempo, Ihre Atmung, Pausen, die Verständlichkeit und die Lautstärke bewusst einzusetzen.

Sprechübungen und Videoanalysen

In der Therapie machen wir viele Sprechübungen und -spiele. Wissen wird abwechslungsreich vermittelt. Wir nutzen Ton- und Videoanalysen zur Unterstützung. Aber auch Wahrnehmungsübungen, Entspannungstraining oder Atemübungen werden mit einbezogen.

Biofeedbackmethode:

Um das weiche Sprechen zu erlernen und in einer späteren Therapiephase grundlegend zu trainieren, arbeiten wir mit „flunatic“. Das ist eine webbasierte Übungssoftware, die die Stimme als Kurve darstellt und Ihnen so eine visuelle Rückmeldung über den weichen Stimmeinsatz und andere Faktoren des Sprechens gibt.

Abbau von Vermeidungsverhalten – In-Vivo-Training:

Zentrales Ziel ist bei uns, dass Sie sich wieder allen Kommunikationssituationen stellen können – ohne Angst oder Kontrollverlust. Wir beginnen bereits in der Intensivphase mit ersten Übungen, um das weiche flüssigere Sprechen in unterschiedlichen Sprechsituationen auszuprobieren. Wir telefonieren, üben Vorträge, stellen Fragen in Geschäften oder diskutieren angeregt. Diese so genannte „Transferarbeit“ begleitet Sie über die gesamte Therapiezeit.

Gruppenarbeit – Erfahrungsaustausch:

Wir haben uns bewusst entschieden, die Therapie in der Gruppe durchzuführen, da so der wichtige Austausch für Sie mit anderen Betroffenen ermöglicht wird. Gemeinsam lernt es sich am besten. Die entstehende Gruppendynamik hilft dabei, gemeinsam am Ball zu bleiben.

Einbezug der Angehörigen:

Auch bei der Online-Therapie empfehlen wir Ihnen Ihr Umfeld in die Therapie mit einzubeziehen. Sofern möglich sogar in die Therapie direkt mit einzubinden, indem Sie Angehörige und Freunde beispielsweise telefonisch über Ihre Therapiefortschritte informieren.

Teletherapie mit Online-Nachsorge:

Therapie Start

Auch diese Therapie startet mit einer Intensivphase. Eine bis zwei Wochen sollten Sie sich frei nehmen, um das hohe Pensum zu Beginn der Online-Sitzungen zu schaffen. Wir arbeiten in der ersten Woche an 4 Tagen 4-6 Stunden. Das Wochenende ist in der Regel frei. In der zweiten Woche arbeiten wir ebenfalls an 4 Tagen 1,5-4 Stunden. In Woche drei und vier können Sie sich auf 2-3 Sitzungen von je 1,5 Stunden pro Woche einstellen.

Therapie Auffrischung

Nach den ersten vier Wochen findet einmal pro Woche eine 60-120 minütige Sitzung statt, in den weiteren Monaten dann alle 2 Wochen eine.

Ablauf Therapie

Die Sitzungen sind Einzel- oder Gruppensitzungen. In der Intensivphase werden Sie von 3 Therapeuten betreut, die Sie dann gut kennen. Danach können auch andere Therapeuten in den Sitzungen zugeordnet sein – das bietet neuen Input und Austausch. Nach 10 Monaten ist die Therapie abgeschlossen.

Die Vorteile der Teletherapie

  • Ortsunabhängige Anwendung
  • Alltagsnahe Begleitung im eigenen sozialen Umfeld
  • Keine Anreise- und Übernachtungskosten

Termine – Online-Kurse Jugendliche und Erwachsene (ab 13 Jahre)

11.03.2024

10.03.2025
22.04.2024

21.04.2025
21.05.2024

20.05.2025
24.06.2024

23.06.2025

Diagnostik- und Informationstage

28.02.2024
Online-Termin
15.03.2024
Online-Termin
10.04.2024
Online-Termin
26.04.2024
Online-Termin

Erfahrungsberichte

Wir hatten einen Therapeuten, der selbst betroffen war. Dieses tiefe Verständnis einerseits und andererseits einen Weg aufgezeigt zu bekommen, wie es funktioniert, das hat mir extrem geholfen.

Mark S.

Ich wusste nicht so richtig, was auf mich zukommt, aber ich bin heilfroh, dass ich es durchgezogen habe.

Alexander S.

Auch wenn es wirklich anstrengend war, war es die Mühe wert. Ich kann mein Stottern jetzt viel besser kontrollieren und am Leben teilhaben wie jeder andere auch.

Alexandra W.

Der Intensivkurs war wirklich intensiv und man merkt sofort, dass da ein bewährtes Konzept dahinter steht, das funktioniert. Ich habe noch nie zuvor in meinem Leben so schnell so große Fortschritte gemacht.

Michael S.